Trinkwasser in Keltern ist von hoher Qualität

TrinkwasserDas Trinkwasser in Keltern ist nach langer Trockenheit nicht nur noch in ausreichender Menge vorhanden, es ist auch von vorzüglicher Qualität. Gepumpt wird es aus zwei Tiefbrunnen auf Gemarkung Ellmendingen zwischen dem Kreisverkehr an der ehemaligen „Schwimmbadkurve“ und dem Abzweig von der L 562 nach Weiler, in der Pfinzaue. Aus 40 Metern Tiefe geht es nach Behandlung durch Bestrahlung in einer UV-Entkeimungsanlage in den Hochbehälter Ellmendingen. Von dort wird das kostbare Nass in alle Kelterner Ortsteile und nach Remchingen-Nöttingen verteilt. Mit einer Ausnahme: Der Ortsteil Niebelsbach erhält sein Trinkwasser aus Birkenfeld-Gräfenhausen und ist an die Mannenbach-Wasserversorgung angeschlossen. Deshalb weist dort das Trinkwasser andere Eigenschaften auf. Das Niebelsbacher Neubaugebiet „Schelmenäcker“ wird aber vom Hochbehälter Ellmendingen versorgt. Käme es durch die anhaltende Trockenheit zu Versorgungsschwierigkeiten durch die Mannenbach-Wasserversorgung, kann zur Not aber auch ganz Niebelsbach durch die Tiefbrunnen an der Pfinz mitversorgt werden.

Das über Gräfenhausen nach Niebelsbach gelieferte Wasser der Mannenbach-Wasserversorgung stammt aus Quellen im Eyachtal. Das dort gefasste Quellwasser wird durch einen Zweischichtfilter gefiltert und auch durch eine UV-Entkeimungsanlage behandelt. Im Gegensatz zum mittelharten Trinkwasser aus den Tiefbrunnen in Keltern ist das Wasser aus dem Eyachtal „weich“.

Aktuelle Untersuchungen belegen, dass das in Keltern zur Verfügung gestellte Trinkwasser weiterhin allen Vorgaben der Trinkwasserverordnung entspricht. Wir geben Untersuchungsergebnisse der Probenahmen durch das Chemische Institut Pforzheim am 24.06.2020 an den Tiefbrunnen 1 und 2 bzw. durch die AGROLAB Labor GmbH Stuttgart am 17.02.2020 am Hochbehälter Gräfenhausen nachfolgend auszugsweise bekannt. Die Untersuchungsberichte können Sie vollumfänglich hier einsehen.

Parameter

Tiefbrunnen 1

Tiefbrunnen 2

HB Gräfenhausen

Gesamthärte

13˚dH (mittel)

13˚dH (mittel)

3˚dH (weich)

Calcium

55 mg/l

56 mg/l

19,6 mg/l

Kalium

1,3 mg/l

1,2 mg/l

1,5 mg/l

Magnesium

20 mg/l

20 mg/l

1,5 mg/l

Nitrat

13 mg/l

13 mg/l

2,9 mg/l

Sulfat

8,9 mg/l

8,8 mg/l

4,6 mg/l

 Alle Probenahmen erfolgten unter Beachtung der einschlägigen Normen.

Für spezielle Fragen zur Trinkwasserqualität und Versorgungssicherheit steht Herr Riegsinger unter 07236 703-27 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.